Tischtennis TTC Baar Nationalliga C: Baar – Luzern 4:6

 

Baar verliert das erste Rückrundenspiel der Saison gegen Luzern mit 4:6.

Im Gegensatz zum Vorrundenspiel, welches Unentschieden 5:5 endete, gelingt den Mitspielern um Ding Yi (A20) kein Exploit. Einmal mehr zeigt Ding Yi seine Extraklasse und gewinnt die drei Einzelspiele locker jeweils in drei Sätzen.

Bruno Bissig (B13) kommt in den Einzeln nicht auf Touren. «Ich komme aus beruflichen Gründen kaum mehr zum Training, daher fehlt mir die Sicherheit und das Selbstvertrauen», analysiert er seine Leistung. Dafür glänzt er an der Seite von Ding im Doppel mit klugem Spiel. So wird das Doppel eine überraschend klare Beute der Baarer in drei Sätzen.

Luzern spielte wie gewohnt mit Andreas Meyer (A18), Michael Wagner (B13) und neu mit dem jungen Talent Beni Schmidli (B13). Rolf Nölkes (B14) verliert gegen Schmidli und Wagner jeweils im 5. Satz. Wie schon im Vorrundenspiel hatte er gegen Matchbälle, welche dieser mit riskantem Spiel abwehren konnte. So ging das Spiel in der Verlängerung doch noch 11:13 verloren. Ärgerlich! Trotz dieser Niederlage verbleibt Baar auf dem 5. Tabellenrang, da auch die gefährdeten Teams von Aarberg und Thun nicht reüssierten. Mitte Januar 2018 geht die Reise zum wichtigen Match nach Thun. Punkte müssen her!

 

Philipp Dossenbach