Mitte Juni reisten sechs Baarer nach Las Vegas (USA) an die Senioren Weltmeisterschaften im Tischtennis. Es ist dies der grösste Welt-Sportanlass in einer Einzelsportart, waren doch über 4'000 Spieler und Spielerinnen aus der ganzen Welt im Einsatz. Die ältesten Teilnehmer spielten in der Kategorie over 90! Unter den Spielern tummelten sich ehemalige Welt- und Landesmeister aus China, Schweden, Deutschland etc. zu Hauf.

Herausragend ist die Silbermedaille des für Baar spielenden Ding Yi in der Kategorie over 55! Im Viertelfinal schaltete er den ehemaligen deutschen Landesmeister und noch aktiven Zsolt-Gregor Böhm in einem engen 5-Satz Match aus. Nachdem er im Halblfinal Zhou Min (China) klar das Nachsehen gab, unterlag er im Final (zu) deutlich in drei Sätzen dem immer noch in der Bundesliga spielenden Deutsch-Chinesen Wang Yansheng.  «Die Niederlage schmerzt mich nicht, habe ich diese Kategorie ja bereits schon gewonnen», meinte er hinterher gutgelaunt. «Die meisten meiner Gegner betreiben zudem nach wie vor einen hohen täglichen Trainingsaufwand.  In meinem Umfeld hier in der Schweiz ist mir dies nicht mehr möglich».

Einen ausgezeichneten Auftritt hatte auch Rolf Nölkes im Einzel over 60. Er verlor den Einzug in den Achtelfinal gegen Li Yuxiang (USA), 1976 chinesischer Meister und mehrfacher Senioren Weltmeister. Immerhin knüpfte er Li in einem mutigen Spiel einen Satz ab. Die anderen Baarer kämpften mit unterschiedlichem Erfolg. Horst Schwiegers und Marcel Brandenberger erreichten über die Gruppenspiele die Hauptrunden, während Danijel Rezic und Philipp Dossenbach in die Hoffnungsrunden verwiesen wurden. Aber dann war für alle Schluss mit Lustig!

Die 40 - 45 Grad heisse Wüstenstadt Las Vegas und Umgebung war aber auf jeden Fall eine Reise wert.

 

Philipp Dossenbach