Kommende Termine Nachwuchs

Keine Termine

Update vom 23.11.2017:

Wegen einer Absage eines schon gemeldeten Spielers, darf Andrew Stojanovic, als erster Ersatzspieler, nachruecken und spielt somit auch um den Finaleinzug in der Kategorie U11.

Somit sind alle Baarer U11 Spieler bei der Qualifikation dabei! Gratulation und viel Erfolg!

 

Zwei Baarer Nachwuchspieler sind fuer das Top 24 des Schweizerischen Tischtennis Verbandes qualifiziert.

Die beiden U11 Spieler Gil Erni und Dean Mirza duerfen sich am 3. Dezember in St.Gallen mit den besten Nachwuchsspieler der Schweiz in ihrer Kategorie messen.

Wir hoffen alle auf einen gelungenen Auftritt der beiden Youngsters.

 

 

 

 

 

Am Samstag 4. November fand in Huenenberg die zweite Runde beim Nachwuchs-Ranglistenturnier statt.

Unsere Boys haben sich wiederum sehr gut geschlagen.

Raees konnte sich problemlos in der 2. Division halten und sein Bruder Dean ist knapp al Gruppensieger in die 2. Division aufgestiegen.

Gil hatte eine schwierige Gruppe in der 2. Division und musste alles gegen U18 oder U15 Spieler antreten und verlor 3 davon in knappen 5 Saetzen. Leider bedeuted das fuer ihn wieder den Abstieg in die 3. Division.

Andrew hat sich mit 2 Siegen in der 3. Division festgespielt.

Erfreulich ist, dass alle Baar Spieler in den Top 30 sind (von 60 Spielern)!

Weiter so!

 

In der ersten Runde der U13 Meisterschaft hat sich die Mannschaft von Baar in guter Form praesentiert.

Die Gener von Rapid Luzern III und von Schenkon wurden mit 9:1 und 8:2 geschlagen.

Unser Top-Spieler Raees Mirza hat dabei alle seine Spiele gewonnen, genau so wie sein Bruder Dean.

Gil Erni musste nur ein Spiel abgeben.

Zu seinem ersten Spiel als lizenzierter Spieler kam Andrew Stojanovic. In einem hart umkaempften Spiel musst er jedoch gegen den Top-Spieler aus Schenkon im fuenften Satz mit 11:13 dieses jedoch abgeben.

Sein zweites Spiel konnte er aber gewinnen uns durfte somit mehr als zufrieden sein.

Baar ist damit in der zweiten Runde in der ersten Division zusammen mit Rapid II und Sarnen.

Mir drei Spielern U11, sieht die Zukunft doch sehr gut aus!